• Sommer eben ;)

    mein Entwicklungspfad: über die Thematik Nachhaltigkeit erkennend, das ist richtig, jedoch nicht die Basis

    Donella H. Meadows Buch "Die Grenzen des Denkens" entdeckt und verstanden das ist die Basis :)

    intensive Literaturstudie "komplexe Systeme" über die Kybernetik kommend, G.Bateson, HvFoerster und viele andere aufgesogen

    Übertragen erster Erkenntnisse in die tägliche Praxis

    Literaturstudie heutiger Wissenschaftler wie Hartmut Rosa, Armin Nassehi, Wolfram Lutterer, Maria Pruckner

    Soziopod entdeckt ;)

  • eine Umfrage z.b., unter den Teilnehmern wird ein Gewinn ausgelost: Eine Telefonkonferenz mit euch beiden :)

    mein Entwicklungspfad: über die Thematik Nachhaltigkeit erkennend, das ist richtig, jedoch nicht die Basis

    Donella H. Meadows Buch "Die Grenzen des Denkens" entdeckt und verstanden das ist die Basis :)

    intensive Literaturstudie "komplexe Systeme" über die Kybernetik kommend, G.Bateson, HvFoerster und viele andere aufgesogen

    Übertragen erster Erkenntnisse in die tägliche Praxis

    Literaturstudie heutiger Wissenschaftler wie Hartmut Rosa, Armin Nassehi, Wolfram Lutterer, Maria Pruckner

    Soziopod entdeckt ;)

  • versuchen wir es doch ;)

    LG und einen schönen Sonntag

    mein Entwicklungspfad: über die Thematik Nachhaltigkeit erkennend, das ist richtig, jedoch nicht die Basis

    Donella H. Meadows Buch "Die Grenzen des Denkens" entdeckt und verstanden das ist die Basis :)

    intensive Literaturstudie "komplexe Systeme" über die Kybernetik kommend, G.Bateson, HvFoerster und viele andere aufgesogen

    Übertragen erster Erkenntnisse in die tägliche Praxis

    Literaturstudie heutiger Wissenschaftler wie Hartmut Rosa, Armin Nassehi, Wolfram Lutterer, Maria Pruckner

    Soziopod entdeckt ;)

  • Ich denke das wichtigste ist euer Podcast. Neben neuen Folgen, die derzeit leider recht selten sind, könnt Ihr Vielleicht mal einen Podcast machen der einfach auch Fragen aufwirft und offen lässt, mit dem Verweis im Chat darüber zu diskutieren. :/

    Glücklich ist der der weiß das er glücklich ist!

  • Heute Abend gibt es ja dann einen neuen Podcast, aufgezeichnet in Mainz. Erich Fromm und die Frage lieber haben oder lieber sein.

    Und ich werde dabei sein.


    Herr Breitenbach, ich freue mich darauf dich und den Herren Professor heute Abend zu treffen.


    Beste Grüße, Theoderich. :)

    Glücklich ist der der weiß das er glücklich ist!

  • Am Montagabend wurde immer wieder vom "Modus des Habens" im Gegensatz zum "Modus des Seins" gesprochen. Bei einigen Mitdiskutanten kam der Eindruck auf dass das bedeutet man solle am besten gar nichts mehr haben. Aber das ist natürlich falsch.


    Wo ist dann aber die Grenze zwischen etwas zu haben und dem Modus des Habens?

    Ich sehe die Grenze dort, wenn die Dinge die wir haben in Wahrheit uns haben. Wenn wir uns also von den Dingen abhängig machen.


    Was meint Ihr?


    Beste Grüße, Theoderich

    Glücklich ist der der weiß das er glücklich ist!

  • Lieber Theoderich,

    es war mir eine Freude dich in RL zu sehen. Insgesamt war es ja ein gelungener Abend mit anregender Diskussion.

    Zu deiner Frage zu Sein oder Haben: ich denke die Abhängigkeit ist ein guter Indikator, auf der anderen Seite sind wir als soziale Wesen grundsätzlich von Dingen und Menschen abhängig. Von daher finde ich es superschwierig das eindeutig zu beantworten. Ich glaube auch, dass Erich Fromm uns eher dafür sensibilisieren wollte, dass der Materialismus und Warenfetisch unser Leben zu sehr durchdringt und dass andere Werte im Leben vielleicht glücklicher machen.

    Liebe Grüße
    Patrick