Frauen in der Philosophie

  • Liebes Soziopod-Team,


    erst einmal ein dickes Lob an Euren Sozipod.

    Wissenschaftlich anspruchsvoll in lockerer Atmosphäre.


    Bin vor ein paar Wochen durch meine Frau auf Euren Podcast gestoßen und bin begeistert.

    Hab damals selbst Soziale Arbeit studiert und war von dem breiten Spektrum an geistes- und sozialwissenschaftlichen

    Fächern angetan.


    Jetzt aber mal konkret:

    Vielleicht habt Ihr mal Lust einen Podcast zu Frauen in der Philosophie zu machen?

    Die Philosophie bzw. die Geschichte der Philosophie ist ja doch eher eine von Männern geschriebene Geschichte.

    Evtl. einen allgemeinen Überblick, welche Frauen es in der (abendländischen) Philosophie gab bzw. gibt.

    Oder eine Vertiefung einzelner Philosophinnen (Hanna Ahrendt, Marta Nussbaum, Simone Weil etc.).


    Habe grad dieses Thema für mich entdeckt und denke, es hätte Aufmerksamkeit verdient.


    Aber unabhängig davon, ob solch ein Podcast kommt oder nicht, ich höre Euch trotzdem weiter. :thumbup::thumbup:

  • Ich stimme zu.

    Alternativ könntet ihr bei der Bearbeitung bestimmter philosophischer/soziologischer Themengebiete stärker die Namen von damit befassten Frauen in den Vordergrund stellen.
    Beispiel: Ein schönes Thema wäre die Sozialwahltheorie. Hier könnte man den indischen Wirtschaftswissenschaftler und Philosophen Amartya Sen (mal ein Nichteuropäer/-amerikaner, gabs das überhaupt schon bei euch?) und die amerikanische Philosophin Martha Nussbaum einbringen, die beide auch schon zusammengearbeitet haben, und zwar über den sogenannten capability approach oder Befähigungsansatz.
    Wäre also eine Sendung mit sehr interessantem, modernem philosophischen Ansatz und zwei wichtigen Leuten, von denen trotzdem noch kaum ein Laie bisher gehört hat.