Erklärung zum Forum

  • Wohnorte / Regionen für gemeinsame Treffen 21

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Liebe Freunde des Soziopods,

    dank Herr Breitenbachs Hilfe, rufe ich gerne dieses Subforum ins Leben, wodurch in Zukunft auch gemeinsame und selbstorganisierte Treffen entstehen sollen.

    Die Idee ist es, dass wir zunächst einmal schauen, wo die Soziopods so angesiedelt sind, so dass wir zusammen, persönlich und selbstorganisiert Treffen veranstalten können.

    Finden sich für einen Bereich genug Interessenten, so könnte ein Treffen organisiert werden. Ein Themenabend wäre genauso möglich.

    Bitte lasst uns vorerst nicht zu sehr auseinanderdriften. Menschen aus Oldenburg und Bremen, bzw, Hamburg können auch ein gemeinsames Treffen für Soziopod Aktive aus dem hohen Norden organisieren.

    Anbei habe ich eine Umfrage mit erstellt. Wenn ihr mögt, antwortet einfach mit eurem Wohnort und ich füge ihn hinzu. Selber eintragen geht leider nicht. Ich hatte mir auch überlegt, eine gemeinsame Karte zu erstellen, wo jeder seinen Wohnort markieren kann. Welche Software dazu geeignet ist, weis ich aber nicht. Google bietet dazu bekanntlich etwas an, allerdings nur mit eigenem Konto.

    "Man ist nie so lächerlich durch Eigenschaften, die man besitzt, als durch jene die man zu haben vorgibt."


    Jolan tru,

    Chris :whistling:

    2 Mal editiert, zuletzt von ChrisH ()

  • Kurze Ergänzung: In der Umfrage kann ich insgesammt nur 20 Optionen angeben. Wenn diese erreicht sind, werde ich naheliegende Städte, zusammenfügen. Ich gebe dann bescheid, wenn es soweit ist.

    "Man ist nie so lächerlich durch Eigenschaften, die man besitzt, als durch jene die man zu haben vorgibt."


    Jolan tru,

    Chris :whistling:

  • bekado   Herr Breitenbach


    Ihr habt angegeben, dass ihr euch für Frankfurt interessieren würdet. Alle anderen (die hierfür gestimmt haben) sind selbstverständlich auch gemeint. ;) - AntLeaf  


    Gibt es entsprechende Vorschläge für Lokalitäten, oder Wünsche für Themen?


    Ich würde Vorschlagen, dass wir den Termin möglichst weit planen. Denn um auch zu kommen, müsste ich erstmal Urlaub beantragen - sofern wir uns an einem Wochentag treffen würden. Aber auch sonst bedarf es Planung.

    "Man ist nie so lächerlich durch Eigenschaften, die man besitzt, als durch jene die man zu haben vorgibt."


    Jolan tru,

    Chris :whistling:

  • Ich werf mal ne Umfrage in die Runde. Welcher Zeitraum wäre für euch am unpassensten? Also was findet ihr so richtig s****ße ... äh blöd? Wir machen jetzt mal systematisches konsesieren. :*


    Wenn ihr auf den folgenden Link klickt, werdet ihr zur Umfrage weitergeleitet. Dort könnt ihr jeden Vorschlag bewerten. Wertung 0 ist der geringste Wiederstand. 10 steht für absolut dagegen.


    Die nächsten 14 Tage dürft ihr selber Vorschläge machen. Beachtet dabei aber das Schema: In der Überschrift einen Zeitraum angeben. Eine Beispielüberschrift könnte so aussehen: Zeitraum: 14.04.2019 bis 30.04.2019. Nach 21 Tagen ist die Wahl getroffen. Dann etnscheiden wir den genauen Termin und das Lokal. Bitte wählt möglichst für den Zeitraum ein bis zwei Wochen, bzw. einen halben Monat. Wenn ein Zeitraum schon existiert, erstellt keinen neuen.


    https://www.konsensieren.eu/au517xbypv


    Wenn ihr fragen habt, meldet euch gerne bei mir. Die Wahl mit dem geringsten Widerstand gewinnt.

    "Man ist nie so lächerlich durch Eigenschaften, die man besitzt, als durch jene die man zu haben vorgibt."


    Jolan tru,

    Chris :whistling:

  • Eine Frage an alle in die Runde: Hat jemand an der Umfrag teilgenommen? Ich sehe gerade, dass es keine Teilnehmer gibt. Es kann sein, dass etwas bei der Umfrage nicht funktioniert hat, weshalb alle über mein Pseudonym abgestimmt haben könnten. Daher frage ich nach.

    "Man ist nie so lächerlich durch Eigenschaften, die man besitzt, als durch jene die man zu haben vorgibt."


    Jolan tru,

    Chris :whistling:

  • Hi, ich habe abgestimmt und sehe insgesamt 34 Stimmen von 21 Teilnehmern...

    mein Entwicklungspfad: über die Thematik Nachhaltigkeit erkennend, das ist richtig, jedoch nicht die Basis

    Donella H. Meadows Buch "Die Grenzen des Denkens" entdeckt und verstanden das ist die Basis :)

    intensive Literaturstudie "komplexe Systeme" über die Kybernetik kommend, G.Bateson, HvFoerster und viele andere aufgesogen

    Übertragen erster Erkenntnisse in die tägliche Praxis

    Literaturstudie heutiger Wissenschaftler wie Hartmut Rosa, Armin Nassehi, Wolfram Lutterer, Maria Pruckner

    Soziopod entdeckt ;)