Beiträge von kainora

    Seit einigen Jahren beschäftigt mich die Frage, was es bedeutet "glücklich" zu sein und wie "Glück" definiert werden kann.

    Woher weiß ich, ob ich glücklich bin? Handelt es sich dabei um ein Gefühl, um einen temporären Zustand in dem man sich befinden kann oder aber vielleicht auch um eine Lebenseinstellung?

    Setzt glücklich sein die Zufriedenheit mit dem eigenen Selbst voraus?


    Was versteht ihr unter glücklich sein? Woran macht ihr fest, wenn ihr euch als glücklich bezeichnet? An eigenen Leistungen? An materiellen Gegenständen? An Menschen, die ihr liebt? An Aktivitäten, in denen ihr aufgeht? An Lebensbedingungen? An der Sicherheit der eigenen Existenz? Oder ist das alles eine Frage der Perspektive?

    Wie beeinflusst das Leben anderer das Empfinden nach dem eigenen Glück? (z.B der Vergleich mit erfolgreicheren Menschen hinsichtlich verschiedener Faktoren, sei es Geld, Gesundheit oder Persönlichkeitsmerkmale etc...)

    Kann man glücklich sein "trainieren"? Kann Glück Zufall sein?